Menü Schließen

Aus dem Auto ausgesperrt

Viele denken, dass mit den heutigen modernen Schließsystemen ein versehentliches Aussperren aus dem Auto unmöglich ist – ein weitverbreiteter Irrglaube. Mal eben schnell was im Kofferraum verstaut und schon vorher die Zentralverrieglung betätigt, damit man nur noch den Kofferraumdeckel zuwerfen muss. Das hat vermutlich jeder von uns schon einmal so oder so ähnlich gemacht. Ist der Schlüssel dabei irgendwie mit im Kofferraum gelandet ist guter Rat teuer. Wie so oft ist man Kilometer vom Zweitschlüssel entfernt.

Wir fischen Ihren Schlüssel aus dem Kofferraum

Rufen Sie uns an – wir holen Ihren Schlüssel schnell und effizient aus Ihrem Auto.

Probieren Sie bitte nicht, den Kofferraum oder die Tür selbst aufzuhebeln. Neben Kratzer am empfindlichen Lack können Sie das Schließsystem nachhaltig beschädigen. Wir verfügen über das Fachwissen und das richtige Werkzeug um Ihnen zu helfen.

Mein Auto ist mein liebstes Kind – wir legen Wert auf eine schadensfreie Öffnung

Für viele ist ein Auto weit mehr als ein Gebrauchsgegenstand. Wir garantieren Ihnen in der Regel eine schadensfreie Öffnung. Unsere Mitarbeiter weisen alle eine langjährige Erfahrung auf und kennen sich mit jeglichen Fahrzeugtypen und – modellen aus. Unser Schlüsseldienst  Tübingen setzt auf hochwertiges Werkzeug, das von unseren Monteuren mit dem nötigen Fingerspitzengefühl bedient wird. Wir bemühen uns um eine zügige und effiziente Auftragsabwicklung, so dass Ihnen weitere Unannehmlichkeiten weitestgehend erspart bleiben. Haben wir Ihren Schlüssel aus dem Wageninnere geborgen, können Sie auch schon wieder weiterfahren. Ist der Autoschlüssel im Schloss abgebrochen, extrahieren wir diesen mit der notwendigen Sorgfalt, um die Funktionsfähigkeit des Schlosses zu erhalten. Bei Bedarf fertigen wir Ihnen gerne einen Zweitschlüssel an. Der Kofferraumdeckel und die Tankklappe sind mit dem Öffnungsmechanismus der Zentralverriegelung verbunden. Kommt es bei dieser Verbindung zu einer Störung, lassen sich beide Klappen nicht öffnen. Wir bieten Ihnen auch hier Lösungen für dieses Problem. Profitieren Sie von unserm 24-Stunden Notfallservice und rufen uns gerne jederzeit an.

 

Gefahrenstellen für kleine Entdecker

Kinder sind von Natur aus und von Geburt an kleine Entdecker. Nichts und niemand ist vor Ihrer Neugier sicher. Damit sie sich in Ihrem Tatendrang voll entfalten können, müssen Sie als Eltern ein paar Punkte beachten, damit in Ihren Wohnräumen keine Gefahren auf Ihre Kinder lauern.

Machen Sie Ihre Räume unbedingt kindersicher

Türklinke und SchlüsselSpontan denkt man an Steckdosen, die gesichert werden müssen oder Putzmittel, die in einen Schrank gesperrt werden sollten. Fenster und Türen können allerdings auch zum Risikofaktor werden. In vielen Fällen ist es nicht nötig, teure Sicherheitskomponenten zu verbauen. Oft entfalten schon kleine Maßnahmen eine große Wirkung. Worauf Sie im Detail achten sollten, können Sie hier bei uns nachlesen. Haben Sie darüber hinaus fragen, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns als Schlüsseldienst Waiblingen.

Geringer Aufwand – hoher Schutz

Wer kleine Kinder im Haus hat, verzichtet in der Regel darauf, Türen und Fenster unbeachtet offen stehen zu lassen. Gekippte Fenster und Balkon- bzw. Terrassentüren bieten jedoch ebenfalls Gefahren. Steckt Ihr Kind seine Finger hinein und die Tür fällt zu kann das böse Folgen haben. Achten Sie auf einen Klemmschutz, der Ihre Fenster und Türen am Zufallen hindert.

Bis zu einer gewissen Körpergröße ist es ausreichend, Fenster- und Türgriffe um 90 Grad nach oben zu drehen. Diese Maßnahme erschwert das Herankommen und Herunterdrücken. Ab einem gewissen Alter bietet das keinen ausreichenden Schutz mehr. Das Nachrüsten von abschließbaren Griffen kann eine Alternative bieten, vor allem rund um den Bereich Balkontür.

Wenn Sie gerade den Einbau von Fenstern planen, sei es im Zuge eines Neu- oder Umbaus, ist es ratsam von Anfang abschließbare Fenster- und Türgriffe in Erwägung zu ziehen – auch aus Gesichtspunkten des Einbruchschutzes. Bei der Wahl der Fensterart kommen eventuell zweigeteilte Fensterarten in Frage. Diese bestehen aus einem feststehenden Unter- und einem beweglichen Oberteil und erschweren das Hinausgelangen schon im Vorfeld.

Sicherheitskonzepte nach Maß

Die Zahl der Einbrüche ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Die Täter kommen nicht nur in der Dunkelheit, sondern schlagen immer öfter auch am hellen Tag zu. Polizei und Medien warnen gleichermaßen und weisen immer wieder darauf hin wie wichtig umfassende Sicherheitsmaßnahmen sind. Wir zeigen Ihnen wie Sie schon mit kleinen Veränderungen Ihre Sicherheit erhöhen können.

Schlagen Sie mit Ihren Sicherheitsmaßnahmen jeden Einbrecher in die Flucht

In aller Regeln sind Haustüren mittlerweile mit Sicherheitsschlössern und Mehrfachverriegelungen ausgestattet. Denken Sie bitte auch an Keller- und Nebeneingänge. Sicherheitsbeschläge und – bänder sind genauso schnell nachgerüstet wie ein Sicherheitsschloss und sind im Verhältnis wesentlich günstiger als der Schaden, der durch einen Einbruch verursacht wurde.

Gitter an Fenstern schrecken Einbrecher schon von Weitem ab, da Sie wissen, dass hier kein schnelles Aufhebeln möglich ist.

Überprüfen Sie einmal selbst Ihre Fenster und Türen, in wie weit Sie einen ausreichenden Einbruchschutz darstellen. Zögern Sie nicht, uns bei Unklarheiten zu kontaktieren. Schließlich sind wir ein Fachbetrieb für Sicherheitstechnik. Und auch die Frankfurter Allgemeine gibt Tipps wie Sie Ihr Haus absichern können.

Wir erarbeiten ein individuelles Sicherheitskonzept

Jeder Mensch hat ein ganz persönliches Gefühl nach Sicherheit. Maßnahmen, die passend für den einen sind, reichen für einen zweiten unter Umständen nicht aus, um dieses Gefühl zu befriedigen. Wir helfen Ihnen dabei, ein nach Ihren Wünschen gestaltetes Konzept zu erarbeiten.

Unser Schlüsseldienst verfügt über langjährigen Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik und Einbruchschutz. Wir haben in unserem Leistungsangebot alle Schutzkomponenten für Ihre Türen und Fenster. Über Sicherheitsschlösser bis zu -zylinder und -beschläge haben wir alles im Sortiment. Das gleiche gilt für Fenstersicherungen.

Neben diesen mechanischen Möglichketen bieten wir auch eine große Auswahl an elektronischen Warnanlagen. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Anschaffung einer Alarmanlage oder eines Videoüberwachungssystems. Wir besuchen Sie unverbindlich in Ihren Zuhause und sprechen alle Punkte in Ruhe mit Ihnen durch. So können Sie sich sicher sein, dass Sie kein Pauschalkonzept erhalten, sondern eines, dass wir passgenau auf Sie und Ihre Räume zuschneiden.

Viel Werkzeug und die richtigen Methoden

Wie arbeitet eigentlich ein Schlüsseldienst?

Wir möchten Ihnen dringend ans Herz legen, dass Sie eine verschlossene Tür bitte nicht im Selbstversuch öffnen. Schlüsseldienste verfügen sowohl über extra geschultes Fachpersonal als auch das passende Werkzeug. Wir verwenden hochmoderne Spezialwerkzeuge, die Sie mit Sicherheit nicht in Ihrem Haushalt oder Werkstatt finden werden. Sehen Sie bitte auch von den kursierenden Tipps und Tricks ab. In den meisten Fällen ist der Schaden hinterher höher und übersteig die Kosten eines professionellen Schlüsseldienstes um ein Vielfaches. Wir sind ein Betrieb der Aufsperrtechnik. Laut Definition bedeutet Aufsperrtechnik alle Verfahren, die das Öffnen eines Schlosses ohne den dazugehörigen Schlüssel bewerkstelligen.

Wie wir genau vorgehen und welche Werkzeuge dabei zum Einsatz kommen, wenn Sie uns rufen, haben wir in einem kleinen Überblick für Sie zusammengestellt.

Türschlüssel

Methoden und Werkzeug im Überblick

Unsere verwendeten Werkzeuge sind so vielfältig wie die Schlösser für deren Öffnung sie vorgesehen sind. Wir verwenden ein anderes Werkzeug im Fall eines im Schloss abgebrochenen Schlüssels als bei einer Tür, die nur schnell ins Schloss gefallen ist.

Grundsätzlich kann man zwei Methoden unterscheiden. Die klassische Methode und die Perkussionsmethode. Bei der ersten wird die Tür in aller Regel mechanisch geöffnet. Zum Beispiel werden in einem Zylinderschloss die auf Federn gelagerten Kernstifte mit einem speziell angepassten Werkzeug nach unten gedrückt um eine Entriegelung zu erreichen.

Bei der Perkussionsmethode werden durch Klopfen Impulse auf das Schloss abgeben. Diese Impulse wandern in das Zylinderinnere und geben Abschnitt für Abschnitt durch die Schwingungen Druck auf die Stifte ab, die sich dann nach unten bewegen.

Unsere Werkzeugpalette reicht von groben, massiven Werkzeugen wie dem Türspreizer zu filigraneren wie den E-Pick. Der Türspreizer kommt nur in Notfällen zum Einsatz, weil er Schäden am Türblatt oder -rahmen verursacht. Ein E-Pick versetzt durch einen Motor das Schloss in Bewegung, um wieder die Kernstifte in Schwingungen zu versetzen. Sollte sich die Möglichkeit bieten, so verzichten wir auf das Öffnen des Schlosses. Bei Türen mit einem Spion verwenden wir den Lockoff, der durch den Spion ins Innere geschoben werden kann und anschließend die Türklinke betätigt. Sollte sich der Weg über ein Fenster anbieten, stehen unseren Mitarbeitern auch diverse Werkzeuge zur Fensteröffnung zur Auswahl.

Oh nein, mein Schlüssel ist weg!

Sie kommen nachts nach einem Abend mit Freunden nach Hause, sind müde und freuen sich auf Ihr Bett. Vor der Haustür angekommen suchen Sie Ihren Schlüssel in der Jackentasche. Als Ihre Hand ins Leere greift, beschleicht Sie ein nervöses Gefühl. Sie suchen noch einmal in der anderen Tasche und sind sich kurze Zeit später sicher, dass Ihr Schlüssel nicht in Ihrer Jacke ist. Was sollen Sie jetzt bloß tun?

Sie können Ihren Schlüssel nicht finden

Atmen Sie zunächst einmal tief durch und versuchen Sie ruhig zu bleiben, auch wenn es schwerfällt. Haben Sie den Schlüssel vielleicht im Restaurant liegen lassen oder ist er Ihnen im Kino aus der Tasche gerutscht. Es schadet nicht, wenn Sie telefonisch einmal nachfragen. Vielleicht hat Ihn ein ehrlicher Finder beim Personal abgegeben. Kommen Sie eventuell an einen hinterlegten Zweitschlüssel heran?

Bleiben alle Versuche vergeblich, rufen Sie unseren Schlüsseldienst. Wir garantieren Ihnen, dass unsere Monteure innerhalb von 15-30 Minuten vor Ort sind. So vermeiden wir lange Wartezeiten, die vor allem in der Nacht äußerst unangenehm sind. Wie Sie in so einem Fall am besten vorgehen, haben wir Ihnen kurz zusammengefasst.

Vorgehensweise bei Schlüsselverlust

Das mit dem Zweitschlüssel kann eine schwierige Angelegenheit sein. Ein Aufbewahrungsort in der Nähe des Schlosses ist auf keinen Fall zu empfehlen. Der Nachbar von gegenüber ist nie zu Hause oder man ist neu in einer Stadt. Dann ist guter Rat teuer.

Mittlerweile gibt es Dienste, die Ihren Zweitschlüssel kostenpflichtig aufbewahren. Der Vorteil: Wenn Sie den Schlüssel benötigen, wird er Ihnen rund um die Uhr zugestellt.

Ein verlorener Schlüssel spielt vor allem eine Rolle, wenn Sie in einem Haus mit anderen Parteien wohnen. Sie sind verpflichtet den Verlust beim Vermieter anzuzeigen. Fragen Sie bitte auch bei Ihrer Versicherung nach, ob die für eventuell entstehende Kosten aufkommt.

Neben dem klassischen Fundbüro gibt es immer mehr Dienstleister, die einen sogenannten Lost-and-Found Service anbieten. Was bei entlaufenen Haustieren ein bekanntes Verfahren ist, ist auch bei Schlüsseln immer mehr im Kommen. Sie erhalten einen Schlüsselanhänger, der nur Ihnen als Besitzer zugeordnet werden kann, wenn der Schlüssel abgegeben wird. Sie werden dann umgehend über den Fund informiert und der Schlüssel an Sie ausgeliefert.

Fragen Sie uns gerne, wir erklären Ihnen gerne alle Möglichkeiten, die Sie haben.

Spaß am Tüfteln

Modellboote-Bauer und Freunde aufgepasst

Die Mitglieder des RC Modelboat-Shipyards sind allesamt eifrige Modellboote-Tüftler.

Zwischen Fertigmodellen und selbstgebauten ferngesteuerten Booten liegen qualitativ oft Welten. Gerade, wenn man sich an seinem Boot viele Jahre erfreuen möchte, sollte man sein Boot selbst montieren.

Mit nur ein paar Grundregeln zum eigenen Modellboot

Bei der Selbstmontage gibt es bestimmte Regeln zu beachten: Neben einem gewissen technischen Know-How sollte auch Vorerfahrung mit ferngesteuerten Booten vorhanden sein, denn die Baupläne sind oft nicht so einfach verständlich. Je nachdem, welches Modell man bauen möchte, ist der Schwierigkeitsgrad unterschiedlich, sodass auch die Baudauer und die Kosten variieren.

Das folgende Video veranschaulicht noch einmal den Bau eines Modelboots.